Stadt Pegnitz Stadt Pegnitz
Stadtansicht mit Blüten
Luftbild
Brunnen
Hauptstrasse
IMG_0157.JPG

Schule digital:

Schule Wirtschaft.JPG

09.05.2017 Frühjahrssitzung Arbeitskreis SCHULEWIRTSCHAFT Pegnitz-Auerbach

Schule digital: Frühjahrssitzung des Arbeitskreises SCHULEWIRTSCHAFT Pegnitz-Auerbach

Ein Markt der Möglichkeiten zur „Schule 4.0“ erwartete die Mitglieder des Arbeitskreises SCHULEWIRTSCHAFT Pegnitz-Auerbach bei ihrer turnusgemäßen Frühjahrssitzung. Am 25. April 2017 präsentierten die im Arbeitskreis vertretenen Schulen, wie sie ihre Schüler mit digitalen Kompetenzen für das (Berufs-) Leben ausstatten. Damit führte der Arbeitskreis sein Schwerpunktthema „Lebenswelt 4.0“ fort und beleuchtete in Aufgriff der eindrucksvollen Einblicke in die ZF Friedrichshafen AG bei der Herbstsitzung 2016 das Thema Digitalisierung nun von Schulseite. Nach der Begrüßung durch Schulleiter und Gastgeber Hermann Dembowski und Gerhard Hecht, Arbeitskreisvorsitzender für den Bereich Schule, luden in der Aula des Gymnasiums Pegnitz sechs Stände zu Information und Diskussion ein. Im Einzelnen präsentierten sich die Christian-Sammet-Mittelschule Pegnitz, die Mittelschule Auerbach, die Realschulen Auerbach und Pegnitz mit einem gemeinsamen Stand, der Gastgeber Gymnasium Pegnitz mit der schulartübergreifende Medienplattform MEBIS des Landesmedienzentrums Bayern sowie die Hotelfachschule Pegnitz und die Berufsschule Pegnitz.

In der anschließenden Diskussion zeigten sich die Vertreter aus Wirtschaft und Institutionen positiv überrascht hinsichtlich der Qualität, Aktualität und Kreativität der Vermittlung digitaler Kompeten-zen. Auch die Schulvertreter waren äußerst angetan von den Informationen über die Arbeit an anderen Schulen und Schularten. Zugleich wurde offensichtlich, dass an der Schnittstelle Schule – Beruf großer gegenseiter Informationsbedarf besteht. Somit wurde der Arbeitskreis SCHULEWIRTSCHAFT Pegnitz-Auerbach einmal mehr seinem Anspruch als Kommunikationsplattform gerecht. Hecht betonte in seinem Resümee die Komplexität des Themas Digitalisierung und unterstützte die Forderung des Bayerischen Lehrerinnen- und Lehrerverbands nach einer Systematisierung und Differenzierung der öffentlichen Diskussion.

Norbert Sporer, Arbeitskreisvorsitzender für den Bereich Wirtschaft, informierte im Folgenden über die Aktivitäten des Steuerkreises, der sich aktuell mit der Implementierung von Maßnahmen zur Neuausrichtung des Arbeitskreises beschäftigt. Die für 17. Oktober 2017 geplante Herbstsitzung wird sich dem Themenkomplex Integration und Beschäftigung/Ausbildung Geflüchteter widmen.

Der Arbeitskreis steht interessierten Ausbildungsbetrieben, Schulen und weiteren Akteuren aus dem Bereich Übergang Schule – Berufsleben offen. Informationen und Kontakt über Corinna Deß (Geschäftsführerin Arbeitskreis SCHULEWIRTSCHAFT Pegnitz-Auerbach, Wirtschafts- und Juniorenakademie Pegnitz), 09241/723-24, dess@wirtschaftsbanda9.de

Kategorien: Rathaus