Stadt Pegnitz Stadt Pegnitz
Stadtansicht mit Blüten
Luftbild
Brunnen
Hauptstrasse
IMG_0157.JPG

Vollsperrung der Bundestraße 2 in Pegnitz ab 31. Juli

28.07.2017 Wegen dringend notwendiger Sanierungsmaßnahmen im Zeitraum vom 31. Juli bis zum 11. September erfolgt eine Vollsperrung der Bundestraße 2 in Pegnitz

Info.png

Wegen dringend notwendiger Sanierungsmaßnahmen sowie dem Bau eines Geh- und Radweges und einer Bushaltestelle im Zeitraum vom 31. Juli bis zum 11. September erfolgt eine Vollsperrung der Bundestraße 2 in Pegnitz.

In Abstimmung mit der bauausführenden Firma wird dabei der Teilbereich der B2 vom Kreisverkehr am WIV-Center bis zur Heinrich- Bauer-Straße bzw. Schmiedpeunt vom 31. Juli bis zum 03. September gesperrt. Für den aus Richtung Süden kommenden Verkehr ergeben sich dadurch Einschränkungen.

Folgende Umleitungen sind geplant:
Anfahrt zur Sana-Klinik: Die Wegweisung führt über die Alte Poststraße, Pestalozzistraße, Heinrich-Bauer-Straße, Langer Berg zur Sana Klinik. Am Beginn der Alten Poststraße (Autohaus Kotzbauer) wird die Wegweisung ausgeschildert.

Anfahrt zum Parkplatz Wiesweiher: Über die Heinrich-Bauer-Straße kann der Wiesweiherparkplatz angefahren werden, so dass die Geschäfte, Dienstleister, Ärzte und Gastronomie in der Nürnberger Straße mit einem kurzen Fußweg erreichbar sind. Die an der westlichen Zufahrt des Wiesweiherweges entlang des Kindergartens bestehende Einbahnstraßenregelung wird für die Zeit der Sanierung aufgehoben.

Für den überörtlichen Verkehr und den Fernverkehr werden bereits an den Anschlussstellen der Autobahn A9 in Bayreuth/Süd und Pegnitz entsprechende Hinweise eingerichtet. Der innerörtliche Verkehr wird ab dem WIV-Kreisverkehr über die Galgengasse, Alter Graben, Schloßstraße, Bahnhofstraße, Staatsstraße St 2162 und die Guyancourt-Brücke zur B 2 geführt.Ausgehend von der ausgeschilderten Umleitungsstrecke ist die Zufahrt zur Stadtmitte dann über den Bahnhofsteig, das Parkplatzgelände des ehemaligen Einkaufszentrums und die Badstraße erreichbar.

Für den Zeitraum der ASV-Zeltkirchweih erfolgt die Zufahrt in die Innenstadt ausschließlich über den Bahnhofsteig mit einer Schleife um das ehemalige K&P-Gebäude.

Es wird darauf hingewiesen, dass die Erreichbarkeit der Innenstadt vom 31. Juli bis zum 03.09.2017 aus nördlicher, westlicher und östlicher Richtung uneingeschränkt möglich ist.

Die abschließenden Asphaltierungsarbeiten im Bereich zwischen Schmiedpeunt und dem Bauende auf Höhe des CabrioSol sind dann vom 04. September bis zum 11. September 2017 geplant. Da die Zufahrt von der Raumersgasse, An der Pegnitzquelle und Zum Steinbruch auf die B2 in diesem Zeitraum nur sehr beschränkt und zeitweise nicht möglich ist, wird die bauausführende Firma die Anlieger vorher mit Handzettel informieren.

Der aus Richtung Norden kommende Verkehr wird ab der Guyancourt-Brücke über die Bahnhofstraße, Schloßstraße, Alter Graben und Galgengasse zur B 2 geführt.

Bitte beachten Sie, dass es zum Beispiel aus witterungsbedingten Gründen kurzfristig zu Änderungen kommen kann, die wir in der Tagespresse und auf unserer Homepage bekanntgeben.

Wir bitten Sie um Ihr Verständnis für die Einschränkungen im Zuge der Baumaßnahmen. So wird z.B. in der Alten Poststraße und der Pestalozzistraße ein absolutes Halteverbot angeordnet, das insbesondere im Falle von Trauerfeiern am Neuen Friedhof erfordert, dass andere öffentliche Parkplätze genutzt werden. Für die Anlieger der Pestalozzistraße stehen die Parkflächen des Gymnasiums zur Verfügung.

Ebenso bitten wir Sie nochmals, den Einzelhandel in der Innenstadt trotz gewisser Einschränkungen in der Erreichbarkeit die Treue zu halten.

Kategorien: Rathaus