Stadt Pegnitz Stadt Pegnitz
Stadtansicht mit Blüten
Luftbild
Brunnen
Hauptstrasse
IMG_0157.JPG

Wahlhelfer gesucht

25.02.2019 Wahl zum 9. Europäischen Parlament am 26. Mai 2019: Wir suchen Bürgerinnen und Bürger, die mit ihrer freiwilligen Tätigkeit im Wahlvorstand die Durchführung dieser Wahl unterstützen wollen.

Zusammenstellung der Wahlvorstände

Am 26. Mai 2019 findet in Deutschland die Wahl der deutschen Abgeordneten des Europäischen Parlaments statt. Für diese Wahl muss die Stadt Pegnitz ca. 170 Wahlhelfer für insgesamt 20 Stimmbezirke und vier Briefwahlvorstände einteilen.

Hier sind wir auch auf die Mithilfe der Bürger angewiesen, denn was wäre eine Wahl ohne Personal? Politische Wahlen sind ein wesentliches Merkmal und notwendiger Bestandteil unserer Demokratie. Aktiv sein Wahlrecht zu nutzen und damit als Teil des Staates die Demokratie lebendig zu gestalten, ist ein Recht, das jeder Bürger nutzen sollte.

Wir suchen Bürgerinnen und Bürger, die mit ihrer freiwilligen Tätigkeit im Wahlvorstand die Durchführung dieser Wahl unterstützen wollen.

Voraussetzungen für die Wahrnehmung dieser Tätigkeit sind, dass die deutsche Staatsangehörigkeit vorliegt und das 18. Lebensjahr spätestens am 26.05.2019 vollendet wird.

Wir zahlen jedem Wahlhelfer für die Übernahme dieses Ehrenamts ein sog. Erfrischungsgeld in Höhe von 50 €. Darüber hinaus bekommen Wahlhelfer, die von ihrem Arbeitgeber/Dienstherrn keine Dienstbefreiung (als Ausgleich für den Wahlhelferdienst) erhalten, eine weitere Entschädigung in Höhe von 50 €.

Wir bitten alle, die bereit sind, ein Amt in einem Wahlvorstand freiwillig zu übernehmen, sich beim Wahlamt der Stadt Pegnitz zu melden (Bürgerzentrum, Hauptstraße 73, Nebeneingang) Telefon 09241 723-41, E-Mail wahlen@stadt-pegnitz.de

Uwe Raab
Erster Bürgermeister

Kategorien: Rathaus